Was gerade passiert

Eine kleine Drehung für den Menschen.
Ein riesiger Bonus für die Menschheit!
  • Einfache und sichere Zahlungen
  • über 900 Spiele, vom neusten Automaten bis zum Live Casino
  • Wahnsinns Willkommensbonus:
Registrieren

21 Burn Blackjack

21 Burn Blackjack Jetzt spielen!

4.0 of 7 votes

21 Burn Black Jack ist ein aufregendes Multi-Hand Black Jack mit einer Burn-Option. Zusätzlich zu Ihren 2 Handkarten wird Ihnen eine verdeckte Burn-Card ausgeteilt. Sie können Ihre zweite Handkarte blind gegen diese verdeckte Burn-Card eintauschen. Das Spiel geht danach einfach weiter. Bekommen Sie als Burn-Card ein As, so gewinnen Sie extra Chips. Jede Hand spielt unabhängig voneinander allein gegen den Dealer (d.h. die Bank). Es werden sechs (6) Kartenspiele zum Spielen benutzt. Ihr Ziel als Spieler ist es, so lange neue Karten zu ziehen, bis Ihre Hand so nah wie möglich an 21 kommt, aber nicht höher. Wenn Ihre beiden ersten Karten 21 ergeben, haben Sie Black Jack. Spielregeln Asse zählen entweder 1 oder 11, Bildkarten 10 und die übrigen Karten entsprechend ihren Zahlenwerten. Wenn der Gesamtwert Ihrer Karten näher an 21 ist als der des Dealers, gewinnen Sie so viel, wie Sie eingesetzt haben. Übersteigt Ihr Kartenwert 21, sind Sie bust (raus) und verlieren Ihren Einsatz. Wenn Sie und der Dealer gleichauf kommen, gewinnt niemand und Sie bekommen den Einsatz zurück. Dies nennt man dann einen Push. Black Jack schlägt gesammelte 21 Punkte. Das Black Jack unseres Casinos folgt den standard Las Vegas Strip Regeln mit den folgenden Ausnahmen: Der Spieler kann auf jegliche ersten zwei Karten verdoppeln Der Spieler darf nur einmal splitten Der Spieler kann auf jeden Split verdoppeln Der Dealer zieht bei Soft 17 Ein Black Jack-Gewinn gibt 1:1 Die Burn-Card Der Dealer teilt zwei offene und eine verdeckte Karte für jede Hand aus. Sie haben die Wahl, die offenen Karten zu behalten oder die zweite Karte gegen die verdeckte Burn-Card zu tauschen. Dies kostet erneut die Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes. Wenn Sie das Pik As als Burn-Card haben, erhalten Sie 7:1 auf Ihren Burn-Einsatz und 2:1 auf alle anderen. Alle anderen Ergebnisse lassen den Burn-Einsatz verfallen. Setzen Sie platzieren einen Einsatz, indem Sie den Cursor auf den gewünschten Chip bewegen und mit der linken Maustaste klicken. Der gesetzte Chip erscheint in der Biet-Box des Black Jack-Tisches. Der Spieler kann einen Einsatz vor Beginn des Spiels zurückziehen, indem er mit der rechten Maustaste auf den gesetzten Chip klickt. Einsatzlimits Das Mindestgebot beim Black Jack ist ein Chip und das Höchstgebot sind 100 Chips pro Hand. Spieleroptionen Split (Teilen) Wenn Ihre ersten zwei Karten denselben Wert haben, können Sie sie in zwei getrennte Hände splitten und einen zweiten Einsatz gleichen Werts setzen. Danach ziehen Sie wie gewohnt Karten nach. Wenn Sie jedoch zwei Asse splitten, bekommen Sie nur eine zusätzliche Karte pro Hand. Wenn Sie zwei Asse splitten und eine Ihrer Hände ergibt 21, zählt dies nicht als Black Jack, sondern nur als 21. Double Down Wenn Sie zwei Karten bekommen haben, die zusammen 10 oder 11 ergeben, so können Sie verdoppeln, indem Sie den Double-Button benutzen. Ihr Einsatz wird verdoppelt und Sie erhalten eine zusätzliche Karte. Versicherung Versicherung ist ein eigenes Spiel für sich innerhalb von Black Jack und es gibt Ihnen die Möglichkeit, sich gegen die Wahrscheinlichkeit zu verichern, dass der Dealer Black Jack hat. Ist die erste Karte des Dealers ein As, dann besteht die Möglichkeit, dass er Black Jack hat. Wenn Sie glauben, dass die verdeckte Karte des Dealers den Wert 10 hat, können Sie sich dagegen versichern, indem Sie nochmals die Hälfte Ihres Anfangseinsatzes als Versicherung setzen. Wenn der Dealer Black Jack hat, ergibt die Versicherung 2:1, also den Wert Ihres Anfangseinsatzes. Wenn Sie eine Versicherung gesetzt haben und der Dealer kein Black Jack hat, verlieren Sie den Versicherungseinsatz. Der Anfangseinsatz folgt dann den Regeln im Vergleich Ihrer Hand mit der des Dealers. Hat der Dealer eine Bildkarte, können Sie keine Versicherung kaufen. Wenn dann der Dealer Black Jack hat, gewinnt er. Wenn sowohl Sie als auch der Dealer Black Jack haben, ergibt es einen Push. Regeln für den Dealer Der Dealer muss Karten ziehen, bis er mindestens 17 Punkte hat und dann dabei bleiben, wenn er bis dahin nicht bust ist. Der Dealer zieht bei soft 17 (das ist, wenn der Dealer ein As hat, das als 11 zählt). Er kann nicht entscheiden, ob er ziehen will oder nicht, sondern muss den geltenden Dealerregeln folgen. Grundlegende Black Jack-Strategie Hier ist eine einfache Regel, wann man bleibt, zieht, splittet und verdoppelt.

Ziehen oder bleiben?
Offene Karte des Dealers ist: Ziehen bei: Bleiben bei:
3, 4, 5 oder 6 11 und niedriger soft*17 und niedriger 12 und höher soft*18 und höher
7, 8, 9, 10, Bildkarte oder As 16 und niedriger soft*17 und niedriger 17 und höher soft*18 und höher
*Ein As kann als 1 oder 11 zählen. Eine "softe" Hand bezieht sich auf Hände, in denen das As als 11 zählt. Eine "soft" 17 z.B. ist ein As und eine 6. Ein Spieler mit einem As genießt den Vorteil, dass er den Wert des Asses als 1 zählen kann, wenn eine 11 überziehen würde. Eine Hand mit einem As als 1, wird eine harte (hard) Hand genannt.
Teilen?
Die offene Karte des Dealers ist: Teilen:
2, 3, 4, 5, 6 oder 7< 2s, 3en, 8en und Asse
8, 9, 10, Bildkarte oder As 8en und Asse
Verdoppeln?
Ihre ersten zwei Karten ergeben: Verdoppeln Sie, bei dieser offenen Karte des Dealers:
11 Alles außer As
10 Alles außer 10, Bildkarte oder As
9 2 bis 8
9 2 bis 8
7 oder 8 3 bis 6
Bedenken Sie, dass es riskant sein kann, zu verdoppeln, da Sie nur eine zusätzliche Karte bekommen.

{{hour}}:{{minute}}