Pai Gow

Über  Pai Gow

Slot hergestellt von Betsoft

Feeling lucky? Play Pai Gow online and many other online card games for fun or real money at the home of the best online casino games – no downloads necessary!

Leute, die mögen  Pai Gow  auch gerne

Pai Gow Poker hat seine Wurzeln im alten chinesischen Pai Gow Spiel. Pai Gow Poker ist eine Mischung dieses alten Spiels mit amerikanischem Poker. Das Spiel wurde schnell beliebt. Wenn Sie Pai Gow Poker spielen, müssen Sie jedesmal wenn Sie gewinnen 5% Kommission an die Bank zahlen.

Die Regeln

Pai Gow Poker wird mit einem Kartenspiel mit 53 Karten gespielt: einem standard Kartenspiel plus einem Wild Joker. Jeder Spieler bekommt sieben Karten und muss sie auf zwei Hände aufteilen. Die erste Hand wird "die höchste Hand" genannt und besteht aus fünf Karten. Die zweite Hand nennt man "die zweithöchste Hand" und besteht aus zwei Karten. Das Spiel folgt den allgemeinen Poker-Rangfolgen: ein Pärchen, ein Drilling, etc. Die 5-Karten-Hand muss im Rang immer höher stehen als die 2-Karten-Hand. Wenn Ihre sieben Karten z.B. As + As + 9 + 7 + 5 + 4 + 3 sind, können Sie die zwei Asse nicht in die 2-Karten-Hand nehmen. Das Pärchen Asse muss in der "höchsten Hand" bleiben (d.h. der 5-Karten-Hand).

Ihr Ziel als Spieler ist es beide Hände des Dealers zu schlagen: die Höchste und die Zweithöchste. Wenn Sie nur eine der zwei Hände gewinnnen, endet die Runde im Unentschieden oder "Push".

Wenn Sie beide Hände gegen den Dealer verlieren, bekommt der Dealer den Einsatz. Wenn Sie mit beiden Händen den Dealer besiegen, bekommen Sie "gleiches Geld" auf Ihren Einsatz (d.h. 1:1) abzüglich 5% Kommission von Ihrem Gewinn.

Pai Gow Poker folgt den Standardregeln. Ausnahme ist jedoch, dass die Spieler nicht den Drachen spielen können oder als Dealer agieren. Außerdem verlieren die Spieler nicht Ihren Einsatz, wenn sie aus Versehen eine "tote Hand" spielen, sondern sie werden ermahnt, ihre Karten neu zu sortieren.

Tote Hand

Wenn Sie in einem traditionellen Casino spielen, ist es sehr wichtig, die "tote Hand" im Kopf zu behalten. Eine tote Hand entsteht, wenn der Spieler es nicht schafft, die sieben Karten in höchste und zweithöchste Hand zu teilen. Nimmt der Spieler seine zwei besten Karten in seine zweithöchste Hand, betrachtet man die Hand als "tot" und er verliert auf der Stelle. Dies wird Pai Gow Pokerspielern in diesem Casino nicht passieren. Wenn Sie einen Fehler in der Aufteilung machen, werden Sie lediglich benachrichtigt, dass Ihre Karten neu aufgeteilt werden müssen.

Wild Card

Die Wild Card oder der Joker darf nur als einzelnes As benutzt werden oder zur Vervollständigung eines Flush, Straight oder Straight Flush.

Höchste, 5-Karten-Hand

Die 5-Karten-Hand muss die "höchste" sein. Der Spieler muss versuchen, die bestmögliche 5-Karten-Hand aus seinen sieben ausgeteilten Karten zu machen. Die höchste 5-Karten-Hand im Pai Gow Poker sind fünf Asse (vier Asse plus Wild Card). Diese Hand schlägt ein Royal Flush.

Zweithöchste, 2-Karten-Hand

Die 2-Karten-Hand wird "die Zweithöchste" genannt. Die höchste 2-Karten-Hand ist ein Pärchen Asse. Ist die zweithöchste Hand nicht aus einem Pärchen zusammengesetzt, wird der Rang der Hand durch den Wert der einzelnen Karten bestimmt.

Copy Hand

Wenn Spieler und Dealer ihre Hände vergleichen und den gleichen Rang haben, nennt man diese Hand Copy Hand (Kopie-Hand). Anders als beim Black Jack, wo eine Copy Hand in einem Push endet, gewinnt beim Pai Gow Poker der Dealer bei einer Copy Hand.

Pai Gow Hand-Rangfolge (Von hoch nach niedrig)
5 Asse 4 Asse + Wild Card
Royal Flush A, K, Q, J, 10 derselben Farbe. As als höchste Karte.
Straight Flush Fünf Karten derselben Farbe in aufsteigender Reihe (z.B. 7, 8, 9, 10, J)
Vierling (z.B. A, A, A, A, X)
Full House Drilling plus Pärchen.(z.B. J, J, J, 5, 5)
Flush 5 Karten derselben Farbe
Straight Fünf Karten unterschiedlicher Farbe in aufsteigender Reihe (z.B. A, 2, 3, 4, 5)
Drilling (z.B. 8, 8, 8, X, X)
Zwei Pärchen (z.B. 6, 6, 9, 9, X)
Ein Pärchen (z.B. 10, 10, X, X, X)
Hohe Karte Wenn keine der obigen Hände aus den ausgeteilten Karten zusammengestellt werden kann, tritt man mit der höchsten Karte gegen den Dealer an.

Der einzige Unterschied zwischen dem Rangsystem von Pai Gow Poker und denen anderer Pokerspiele ist, dass A-K-Q-J-10 als höchster Straight gilt, A-2-3-4-5 als Zweithöchster und K-Q-J-10-9 als Dritthöchster.

Drache

In traditionellen Casinos können Pai Gow Spieler den Drachen spielen. Der Drache wird im Uhrzeigersinn um den Tisch bewegt und wird einem Spieler zur Zeit als Extra-Spiel angeboten. Wenn niemand den Drachen spielen will, wird er zur Seite gelegt. In diesem Casino wurde der Drache herausgenommen.

Dealer

In traditionellen Casinos kann ein Spieler als Dealer agieren. Der Spieler, der als Dealer agiert, muss dazu in der Lage sein, alle Einsätze zu übernehmen. Im Pai Gow Spiel dieses Casinos ist die Option, Dealer zu sein, herausgenommen worden.

Einsatzlimits

Der Mindesteinsatz im Pai Gow Poker liegt bei einem 1,00 Chip, während der Höchsteinsatz bei 1000,00 liegt.

Gewinne

Die Spieler gewinnen gleiches Geld (d.h. 1:1) auf ihre Einsätze aber müssen 5% Kommission auf ihre Gewinne an die Bank zahlen. Der effektive Gewinnn beträgt 95% des Einsatzes.